Definitiv nicht untergegangen zum Jahresende: die Osnabrücker Elektro-Pop-Band „Alphamay“ veröffentlichte nämlich vor ein paar Wochen ihr aktuelles Remix-Album. Unter dem Titel „Trans/Fusion (The Alphamay Remixes)“ gibt es 12 neu gemixte Tracks der Band zu hören. Die Scheibe lässt sich als Download, Stream oder CD beim Label Battersea Electric beziehen. Wir hatten das Album über die Feiertage mit im Gepäck. Hier unser Fazit.

12 Mal neu – 12 Mal anders

Eine Neuinterpretation ist immer eine große Herausforderung. Nicht nur für den Remixer selbst, sondern auch für die Band, die den Song im Original herausbrachte. Schließlich bekommt diese eine meist komplett neue Version zu hören. Und so gibt es auf dem Album „Trans/Fusion“ insgesamt zehn unterschiedliche Tracks zu hören. Die Songs „Missing Me“ und „The Good Games“ sind jeweils in zwei Versionen dabei und zeigen sehr gut, wie unterschiedlich der ein und der selbe Text doch klingen kann.

Format: CD/MP3/Stream
Anzahl Tracks: 12
Laufzeit: 1:00:21 Minuten
: 10. Dezember 2018
Label: Battersea Electric

Das Fazit zu Alphamay – Trans/Fusion

Was für ein Potenzial in der Szene heutzutage steckt, hört man ganz deutlich auf dem Remix-Album „Trans/Fusion“. Zum einen ist das Ergebnis von Dark Wave bis hin zu Electro unterschiedlich gefächert. Entsprechend breit fallen auch die Remixe selbst aus: mal tanzlastig, mal ruhiger, mal introvertierter, mal lebendiger. Zum anderen bedarf es für jeden guten Remix auch einen solide Basis. Und da können Alphamay auf ein 5-jähriges Bandbestehen und einer Fülle an Songs zurückgreifen. Was sie auch taten.

Positiv hervorzuheben ist, dass jeder Song auf dem Album „Trans/Fusion“ seine Daseinsberechtigung hat. Als Album-Konzept geht die Kompliation vollkommen in Ordnung. Anstatt der Dopplung der bereits angesprochenen Songs, hätten wir uns lieber zwei weitere Songs aus dem Alphamay-Universion gewünscht. Aber vielleicht gibt es ja ein neues Remix-Album dann zum 10-jährigen.

Im Überblick: die komplette Playlist

#TitelDauer
1.Missing Me (The Dark Movement Remix)05:09
2.The God Games (Breathe Remix by Schwarzschild)04:58
3.Counting Stars (Ampax 80er Analog Remix)04:31
4.Fractures of Reality (The Psychic Force Remix)05:30
5.Weak Philosophy (Remixed by 0Kontrol)02:59
6.Decay of a Dream (Circured Remix)05:40
7.Low in Love (Neumischung by Gotteskälte)05:39
8.Eloria (Excite Remix by Dorfschmidt//Gröhder)05:38
9.The Carousel (Mangiac Remix)07:35
10.The God Games (Remixed by Suicide Tuesday)04:05
11.Missing Me (Secret Cave Remix by Unplaces)03:56
12.The Enchantment Rose '18 (Reimagined by Alphamay)04:41

Cover: Alphamay