Es ist ein schöner Tag zum … Tanzen. Und wie kann das Wochenende besser eingeläutet werden, als mit der neuen Ausgabe der D.Trance Compilation? Wohl nur mit einer doppelten Portion. Ab heute gibt es die beiden neuen Ausgaben: D.Trance 81 inklusive D.Techno 38 und D.Trance Remastered Vol. 16 – 18 zu kaufen. Na, wenn das kein Grund zum Feiern ist! Die D.Trance Vol. 81 kommt wieder mit insgesamt vier randvoll gepackten CDs daher. Diese enthalten nicht nur 25 Full-Length-Traxx mit feinsten Hardtrance und Progressive Trance, sondern auch einen soliden DJ-Mix von Myde auf CD Nummer 3. Zu hören sind hier unter anderem Ayla, Cocooma, RAM, Tall 2XLC, DJ Tibby, Steve Dekay, Raver’s Nature, Allen Watts und Megara vs. DJ Lee. Als Bonus-Dreingabe liegt die aktuelle D.Techno 38 bei. Hier dreht sich wieder alles um Hardstyle.

Details zu “DJs Present D.Trance 81 + D.Techno 38”

DJBasis’s Favorit auf der Compilation: The D.Trance Project – No One Cares (Original Mix)
Release: DJs Present DT 81
Datum: 16. Februar 2018
Laufzeit: 5:08:30
Webseite: www.dtrance.com

Promo-Video zur Compilation D.Trance 81 + D.Techno 38

Extra: Aktueller Kommentar zur D.Trance 81 + D.Techno 38

Grundsätzlich ist es wieder eine richtig typische D.Trance geworden. Denn auf der D.Trance 81 Compilation finden wir eine breite Auswahl an tanzbaren Tracks, mit dennoch unterschiedlichen Styles. Und genau diese Mischung macht es eben aus.

CD 1 glänzt mit Brettern wie beispielsweise „Ayla – Ayla (Ben Nicky & Luke Bond Remix)“, „Cocooma – World Of Fantasy“ und „DJ Tibby – Energized (Oldschool Flavour Fast Mix)“ – herrlicher Oldschool-Hardtrance. Etwas schade ist, dass die ersten drei Songs nicht so richtig zünden wollen. Da sind wir es von früheren Veröffentlichungen anders gewohnt. Doch hier kommt ganz schnell CD 2 ins Spiel. Die Auswahl dort gefällt uns besser. Vor allem hat’s uns der Opener angetan. Hinter „The D.Trance Project“ steht Myde, der nicht nur den DJ-Mix, sondern auch in der Vergangenheit den einen oder anderen fetten Track beigesteuert hat. Mit „No One Cares“ trifft er hier voll ins Schwarze. Weitere Highlights kommen noch von Talla 2XLC, Raver’s Nature, Jon Doe und Megara vs. DJ Lee. Gerade auf CD 2 klingen einige Songs merklich leiser und haben weniger Wumms. Hier wünschen wir uns für’s nächste Mal etwas mehr Gleichgewicht und einen besseren Pegel.

Die beiden Bonus-CDs bestehen aus dem bereits erwähnten DJ-Mix von Myde und der D-Techno 38. Ersteres klingt ein wenig ruhig, aber dennoch lässig. An der Songauswahl ist nichts auszusetzen, allerdings hätten wir uns etwas mehr Geschwindigkeit gewünscht. Gemixt wurden insgesamt 14 Tracks von der aktuellen D.Trance und 6 Songs von der D.Techno. Apropos, auf CD 4 finden sich wieder die derzeit heißesten Hardstyle-Tracks. Die 17 Dinger krachen nicht nur ordentlich, sondern gefallen uns im Mix fast noch besser. Ein gelungenes Bonus-Feature, wie wir finden.

Last but not least. Parallel zu dieser Veröffentlichung gibt es auch die D.Trance Remastered Vol. 16-18 als Digital-Download.

Foto/Video: DJs Present