Und wieder einer. Im dritten Teil unserer Reihe “Lost in Rave 2012” geht es etwas härter zur Sache. Das Video erscheint hingegen kaleidoskopisch verspielt.

Gefühlte 180 BpM…

…so könnte man es nennen, wenn der Track „Debuet (Here we go now)“ durch die Lautsprecher pocht. JXD präsentiert seinen ersten Versuch, den Geschwindigkeitsrekord von Thunderdome und Co., Paroli zu bieten. Heraus gekommen ist eine Mischung aus Hardtrance, Gabba und Rave. Das war 1997. Heute kommen videotechnisch einige kaleidoskopische Spielereien zum Einsatz. Dabei wurde ein fix und fertiger Sightseeing-Rundgang durch Hamburg verwendet. Vielleicht gibt es das Video im nächsten Teil auch einmal komplett zu sehen. Alle Beiträge zur Serie finden sich im YouTube Channel von DJBasis.

Teil 3: „Debuet (Here we go now)“ – JXD (1997)

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden