Mixer

Wenn DJs Musik auflegen, bedienen sie sich in der Regel einer Vielzahl unterschiedlicher Geräte, die für das Auflegen benötigt werden. Im Laufe der Zeit haben sich auf diesem Gebiet immer mehr verschiedene DJ Geräte etabliert und wurden dazu entwickelt, die immer neue Effekte und viele neue Möglichkeiten zur musikalischen Gestaltung mit sich gebracht haben. Dazu gehören vor allem viele Geräte, die dafür verwendet werden, um von einem Song zum nächsten zu wechseln und dabei einen möglichst fließenden Übergang schaffen zu können. Denn der gelungene Wechsel zwischen einem Lied zu einem anderen stellt ein wichtiges Merkmal für einen guten DJ dar. Ein wichtiges Gerät, um den Wechsel zwischen zwei Songs kunstvoll zu ermöglichen, stellt der DJ Mixer dar, der ein unerlässlicher Bestandteil jeder DJ Ausrüstung ist.

DJ Mixer für gute Musik

Funktion des DJ Mixers Üblicherweise handelt es sich hierbei um einen Schieberegler der Auf und ab bzw. von einer Seite zur anderen verschoben werden kann. Der DJ Mixer verfügt über zumindest zwei Anschlüsse, um ihn an zwei verschiedene Turntables oder auch andere Musikausgabegeräte anschließen zu können. In der Regel wird er genau zwischen zwei Turntables platziert oder befindet sich aber in einem Mischpult integriert. Wenn der Schieberegler jeweils komplett auf einer Seite steht, wird nur die Musik aus dem jeweilig angeschlossenen Turntable gespielt. Wird der Regler hingegen auf die andere Seite verschoben, ist wiederum die Musik des anderen Turntables zu hören. Durch ein langsames Verschieben des Reglers von einer Seite zur anderen, kann ein eleganter Übergang geschaffen werden, sodass das eine Lied noch in das andere Lied überfließt, bis schlussendlich nur mehr das andere Lied gespielt wird. Solche Übergänge können mitunter bis zu einigen Minuten andauern. Häufig werden auch komplexere DJ Mixer verwendet, um auch noch Elemente aus Songs mit einfließen zu lassen, die wiederum auf anderen Turtables abgespielt werden.

Virtuelle DJ Mixer

Immer mehr DJs arbeiten heute nicht mehr nur mit Turntables, sondern auch mit Notebooks, auf denen Mp3 Tracks abgespielt werden können. Auch hierfür gibt es natürlich virtuelle DJ Mixer, mit denen der Übergang zwischen zwei Liedern geschaffen werden kann und mehrere Songs überlappend gespielt werden können. Dies eignet sich auch sehr gut zum üben oder, um auch neue Effekte auszuprobieren. Denn im virtuellen Bereich gibt es natürlich weitaus mehr Möglichkeiten der Musikgestaltung, als dies unter normalen Bedingungen vielleicht nur unter sehr großem Aufwand möglich wäre. Mit dem virtuellen DJ Mixer können somit viele verschiedene Effekte beim Übergang zwischen zwei Tracks ermöglicht werden. Hier stehen viele unterschiedliche Mixprogramme zur Verfügung, die jeweils andere Effekte und Möglichkeiten bieten und natürlich auch eine jeweils unterschiedliche Benutzeroberfläche aufweisen, was gerade beim DJ-ing von Bedeutung sein kann.

Sogenannte Virtual DJ Programme bieten somit eine große Auswahl an Möglichkeiten für angehende und bereits praktizierende DJs. Häufig werden virtuelle Programme aber auch mit regulären Turntables und Mischpulten kombiniert eingesetzt, um Abläufe zu optimieren, als auch Songs von der Vinyl Platte und dem Computer miteinander zu verwenden. Selbstverständlich ist es aber heute auch möglich und vielerorts üblich, rein nur mit dem Notebook als DJ aufzutreten, was vor allem aber von Amateur DJs gemacht wird und bei professionellen DJs nicht gerne gesehen wird.

Top