Clubcharts

Was läuft aktuell in den Clubs und Discotheken? In einem flotten und sich weiterentwickelnden Musikmarkt spiegeln diese Charts genau das wieder: die Clubcharts!

Die Musik aus den Clubs

Die Funktion der Club Charts ist dabei ganz einfach: Je höher ein Titel platziert ist, desto öfters hat dieser sich entweder in Form von CDs oder durch Downloads verkauft. Desto höher sind natürlich auch die Einnahmen der Künstler. Steht ein Titel hingegen auf den hinteren Plätzen der Clubcharts oder hat es gar nicht in diese Rangliste geschafft, so ist dies ein eindeutiges Zeichen dafür, dass der Titel nicht so erfolgreich war und entsprechend nicht so gut bei den Fans angekommen ist. Die Nummer Eins in den Club Charts ist demnach der erfolgreichste Musiktitel in einem bestimmten Zeitraum. Wie genau die Platzierung ermittelt wird, wissen nur wenige. Auch die Künstler selbst wundern sich manchmal warum ihr Titel an der einen oder anderen Stelle steht. Dabei hat die Platzierung in den Club Charts auch Einfluss auf ihren Verdienst. Da nicht einmal Künstler mit vielen Begriffen etwas anfangen können, wie soll es denn der Laie erst tun. Wer zum Beispiel weiß genau was ein Neueinstieg oder ein Wiedereinsteiger ist.

Typische Begriffe für die Clubcharts sind zum Beispiel Neueinstieg bzw. Neuzugang. Hiermit gemeint sind insbesondere Titel von Interpreten, die sich erstmals in der aktuellen Hitparade platzieren konnten. Von einem Neuzugang bzw. einem Neueinstieg kann man aber nur sprechen, wenn die Titelveröffentlichung noch nicht zu lange zurückliegt. Es gibt nämlich durchaus auch Titel, die erst nach Jahren oder Jahrzehnten ihren Weg in die Club Charts finden (auch wenn der Künstler bereits tot sein sollte). Typische Beispiele hierfür sind Titel, die bei ihrer Erstveröffentlichung ihren Künstlern kein Glück brachten und dann für einen Kinofilm verwendet als Filmmusik in die Charts Einzug hielten. Von einem Wiedereinsteiger spricht man, wenn es sich um einen Musiktitel handelt, der bereits schon einmal in den Charts wahr, aber wieder heraus gefallen war und nur nun wieder als Neuzugang auftauchte. Dieses Phänomen kann zum Beispiel nach dem plötzlichen Tod eines Künstlers auftreten. Beispiele hierfür sind die Titel von Falco und Michel Jackson.

Die aktuellen Deutschen Club Charts von dieser Woche

Top